Jahreshauptversammlung der TT-Abteilung am 10.05. – Vorstand bestätigt
| 14. Mai 2016 | 10:38 | Abteilung, Allgemein | Kommentare deaktiviert

Bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung wurde der bisherige Vorstand geschlossen wiedergewählt, bzw. bestätigt.

Nach 13 Jahren in verschiedenen Positionen ist Gerald Nitschke als stellv. Jugendleiter ausgeschieden. Vielen Dank an Gerald für all die vielen Jahre im Vorstand und dein weiterhin bestehendes Engagement im Jugendtraining. Ersetzt wurde Gerald durch den bisherigen Jugendsprecher Leon Pinne, der nun stellv. Jugendleiter ist.

Außerdem wurde Ingo Voss als 3. Zeugwart ins Amt berufen, der künftig Markus Schäfer und Michael Trensch unterstützen wird.

Als 2. Kassenprüfer wurde Kristian Bandlow gewählt.

Alle anderen Positionen blieben unverändert.

 Vorstand 2016

Abteilungsleiter: Stefan Schörner

stellvertretende Abteilungsleiter: Albrecht Pistor und Klaus Grabinger

Jugendleiter: Kai Boesch

stellvertretende Jugendleiter: Mario Tridico Massó und Leon Pinne

Sportwart: Dirk Brunnhölzl

Kassiererin und Schriftführerin: Tanja Brunnhölzl

Zeugwarte: Markus Schäfer, Michael Trensch und Ingo Voss

Pressewart: Philipp Plöhn

 

Jahreshauptversammlung am 10. Mai um 19:30 Uhr
| 8. Mai 2016 | 08:29 | Abteilung, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert

Am Dienstag, den 10. Mai 2016 findet um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung der TT-Abteilung im Vereinsheim der TuS statt.

Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten, denn Training findet an diesem Abend nicht statt. Auf der Tagesordnung stehen wie üblich die Ehrung der Mannschaftsführer, die Berichte des Vorstands und auch Ausblicke auf unser Turnier sowie die kommende Saison.

2. Herren verpasst Klassenerhalt knapp
| 4. Mai 2016 | 19:43 | 2. Herren (2015/2016), Herren, Herren (2015/2016), Spielberichte | Kommentare deaktiviert

Für die 2. Mannschaft ging die Saison in die Verlängerung. Als Achter und damit Drittletzter der Hessenliga Süd-West hatte die 2. Herrenmannschaft die Chance den Klassenerhalt über die Relegation zu sichern. Dazu war ein gutes Abschneiden bei den Relegationsspielen in Lorsch notwendig.

TuS Kriftel II – TSV Nieder-Ramstadt 8:8

Dirk Metz

Hatte gut zu lachen: Dirk Metz war an 3 Punkten für Kriftel beteiligt

Morgens im ersten Spiel des Tages ging es gegen Nieder-Ramstadt, den Zweiten der Verbandsliga Süd. Es war von Anfang an ein enges Spiel, bei dem sich keine Mannschaft einen nennenswerten Vorsprung erspielen konnte. Auch in der zweiten Hälfte gab es viele enge Spiele, die bis in den Entscheidungssatz gingen. Nieder-Ramstadt führte zwischenzeitlich mit 8:6 und benötigte nur noch einen Spielgewinn für den Sieg. Aber sowohl Ingo Zöller als auch das Schlussdoppel Niklas Rommelspacher / Dirk Metz hielten dem Druck stand und gewannen ihre Partien mit 3:1. Dies führte zum leistungsgerechten 8:8 Unentschieden.

Es spielten: Rommelspacher (0:2), Ratfai (0:2), A. Stucke (1:1), Metz (1:1), B. Stucke (1:1), Zöller (2:0), Rommelspacher/Metz (2:0), Ratfai/Zöller (0:1), Stucke/Stucke (1:0).

SG Anspach – TuS Kriftel II 9:2

Niklas Rommelspacher

Niklas Rommelspacher zeigte eine starke Leistung

Im zweiten Spiel musste dann ein Sieg her. Der Gegner war  Anspach, der Zweite der Verbandsliga West. Für den Kontrahenten bedeutete das die erste Partie des Tages, während die Krifteler schon warm waren, aber auch einige Sätze in den Beinen hatten.
Auch diese Partie startete verheißungsvoll. In den Doppeln gingen gleich zwei Spiele in den Entscheidungssatz, von denen ein Spiel Attila Ratfai und Ingo Zöller für sich entscheiden konnten. In den folgenden Einzeln hatten die Anspacher aber immer die Oberhand. Alle knappen Partien gingen an Anspach. Einzig Niklas Rommelspacher konnte mit 15:13 Sieg im fünften Satz ein Ausrufezeichen setzen. Letztendlich betrieb er damit nur Ergebnismakulatur bei der 2:9 Niederlage, die damit auch den Abstieg in der Verbandliga bedeutet. Dort zählt die Mannschaft dann sicherlich wieder zu den (Aufstiegs-)Favoriten.

Es spielten: Rommelspacher (1:1), Ratfai (0:2), A. Stucke (0:1), Metz (0:1), B. Stucke (0:1), Zöller (0:1), Rommelspacher/Metz (0:1), Ratfai/Zöller (1:0), Stucke/Stucke (0:1).

6. Herren ist Meister der Bezirksklasse
| 3. Mai 2016 | 19:33 | 6. Herren (2015/2016), Erfolge, Herren, Herren (2015/2016) | Kommentare deaktiviert
6. Herren: Meister der Bezirksklasse Süd 3

6. Herren: Meister der Bezirksklasse Süd 3

Das Ziel der 6.Herrenmannschaft war vor der Saison klar. Man galt als Meisterschaftsfavorit und das, wie die Saison bewies, auch zu Recht. Die Aufstellung allerdings zeigte, dass man sich bereits personell schon auf eine schwierige Saison einstellte. Deswegen startete das Team auch mit 10 Mann zur Titeljagd. Mit Mike Arnold, Niki Feuser, Gerald Nitschke, Herbert Kittel, Martin Oehl und Captain Mario Staab sollte das Team dieses Ziel erreichen. Mit Kevin Brunnhölzl, Maik Brauch, Birger Tesnau und Stephan Schröder hatte man noch vier starke Ersatzleute im Team zur Verfügung, dennoch wurden weitere sechs Spieler benötigt, um die Saison zu bewältigen. Martin Oehl war mit 21 von 22 Partien am meisten im Einsatz, danach variiert die Anzahl der Einsätze im Team zwischen 17 und 19. Insgesamt 20 Einsätze der Ersatzleute waren nötig um letztlich die Meisterschaft und Aufstieg zu erreichen. Dies zeigt, dass Captain Mario Staab nicht nur am Tisch gefordert wurde, sondern dass auch organisatorisch in der Saison einiges zu bewältigen hatte. Mit 4 Minuspunkten und 3 Punkten Vorsprung auf den Verfolger hat man aber am Ende doch souverän den Titel erspielt. Nun geht es in der Bezirksliga in der kommenden Saison auf Punktejagd.

Es spielten: Mike Arnold (29:8), Niki Feuser (19:14), Gerald Nitschke (28:7), Kevin Brunnhölzl (4:0), Maik Brauch (8:3), Birger Tesnau (2:1), Herbert Kittel (17:9), Martin Oehl (21:11), Mario Staab (16:10), Arnold/Feuser (14:3), Nitschke/Staab (5:9), Kittel/Oehl (11:5).

Erfolgreicher Kindertrainer-Lehrgang in Kriftel
| 2. Mai 2016 | 10:30 | Jugend, Zeitungsartikel | Kommentare deaktiviert
Tim kann sich jetzt "Kindertrainer" nennen

Tim kann sich jetzt “Kindertrainer” nennen

Am vergangenen Wochenende richteten wir in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Tischtennis-Verband einen Lehrgang zum Erlangen der Kinder-/Jugendtrainer-Lizenz aus, die Voraussetzung für einen C-Trainer-Schein ist.

Unter der lockeren, aber auch sehr kompetenten Leitung von Sven Piekorz vom HTTV-Lehrteam erlernten die 14 Teilnehmer an den zwei Tagen die Grundlagen der Trainer-Arbeit. Neben theoretischen Einheiten unter anderem zu den Themen Auftreten, Technik-Grundlagen und Physiologie des Kindes stand auch eine Menge Praxis auf dem Programm. So durften sich die Teilnehmer zum Beispiel selbst in die Lage eines Kindes am Tischtennis-Tisch hineinversetzen, ein eigenes Rückschlagspiel entwerfen und erste Erfahrungen mit Balleimertraining sammeln.

Am Ende des Wochenendes konnten sich alle Teilnehmer über das Erlangen der Kinder-/Jugendtrainer-Lizenz freuen, unter anderem auch unsere angehenden Übungsleiter Leon Pinne, Patrik Jüngling und Tim Richter.

Dazu gratulieren wir sehr herzlich!

6. Herren macht in Lorsbach die Meisterschaft klar
| 25. April 2016 | 18:43 | 5. Herren (2015/2016), Erfolge, Herren, Herren (2015/2016), Spielberichte | Kommentare deaktiviert

TV Lorsbach – TuS Kriftel VI 6:9

Im letzten Spiel der Saison in Lorsbach erspielte sich die 6. Mannschaft die letztendlich verdiente Meisterschaft in der Bezirksklasse. Man musste auf den Captain Mario Staab verzichten, der durch Maik Brauch allerdings bestens vertreten wurde. Mit ordentlichem Respekt reiste man nach Lorsbach, die das beste vordere Paarkreuz der Liga stellen, sowie einer starken Nr.3, die noch kein Spiel in der Mitte verlor. Es startete nicht gut für die TuS. Man stellte die Doppel um, da Niki Feuser angeschlagen in die Partie ging und so gelang nur dem neu formierten 1er-Doppel Mike Arnold/Maik Brauch der Punktgewinn. Kurze Zeit später stand es sogar 1:5, bevor die TuS ins Spiel kam. Lediglich Niki Feuser musste dann noch einen Punkt gegen den sehr starken neuen 2er der Lorsbacher zulassen. Im Duell der beiden in der Mitte noch ungeschlagenen Spieler setzte sich Gerald Nitschke gegen Daniel Schmalen durch und schraubte seine Bilanz in der Mitte auf 12:0 hoch. Insgesamt sicherte man sich nun mit drei Punkten Vorsprung die Meisterschaft der Bezirksklasse, da Seulberg im letzten Spiel in Eschbach „nur“ zu einem 8:8 kam.

Im Anschluss feierte man bei den sympathischen Gastgebern aus Lorsbach in einer gemütlichen Runde bei Pizza und Bier die Meisterschaft. In der kommenden Saison gilt es nun die Stärke in der Bezirksliga zu zeigen.

Es spielten: Arnold (1:1), Feuser (0:2), Nitschke (2:0), Brauch (1:1), Kittel (2:0), Oehl (2:0), Arnold/Brauch (1:0), Feuser/Nitschke (0:1), Kittel/Oehl (0:1).

7. Herren beendet Kreisliga-Saison auf Platz 4
| 25. April 2016 | 18:40 | 7. Herren (2015/2016), Herren, Herren (2015/2016), Spielberichte | Kommentare deaktiviert

TuS Kriftel VII – TG Hochheim 3:9

Zum Abschluss der Saison empfing die 7. Mannschaft den ungeschlagenen Meister aus Hochheim. Da der 4. Platz in der Kreisliga schon gesichert war, konnte das Team befreit in die Partie gehen. Der Gegner war wie erwartet stark, aber trotzdem konnten Frank Waldhelm, Martin Gossel und Patrik Jüngling an dem Abend überzeugen. Sie sorgten für die Krifteler Punktgewinne, konnten aber die 3:9 Niederlage nicht verhindern.

Die Mannschaft geht nun in die verdiente Sommerpause, um nächste Saison in der Kreisliga wieder anzugreifen und sich eventuell noch weiter vorne zu platzieren.

Es spielten: Plöhn (0:2), Waldhelm (1:1), Gossel (1:1), Jüngling (0:1), Richter (0:1), Boesch (0:1), Plöhn/Waldhelm (0:1), Gossel/Boesch (0:1), Jüngling/Richter (1:0).

9. Herren unterliegen Meister Hattersheim deutlich
| 25. April 2016 | 18:39 | 9. Herren (2015/2016), Herren, Herren (2015/2016), Spielberichte | Kommentare deaktiviert

TuS Kriftel IX – VfN Hattersheim II 2:9

Im bedeutungslosen letzten Saisonspiel war der Meister der 2. Kreisklasse Gruppe 2 zu Gast. Hattersheim trat zwar nur zu fünft an, war aber dennoch klarer Favorit. So wurde die Partie auch eine erwartungsgemäß einseitige Angelegenheit, einzig Daniel Ordulj schaffte es gegen den in der Saison ungeschlagenen Kunz in den Entscheidungssatz, musste sich dann aber geschlagen geben. Weitere Sätze holten Mario Tridico Massó, Leon Pinne und Kai Boesch. Insgesamt war aber bei beiden Teams spürbar die Luft raus und so hielt sich die Spannung in Grenzen.

Die 9. Mannschaft schließt die Saison auf dem sehr erfreulichen 5. Tabellenplatz und konnte den angestrebten Klassenerhalt bereits sehr frühzeitig unter Dach und Fach bringen.

Es spielten: Pinne (0:2), Boesch (0:2), Ordulj (0:1), Hacker (0:1), Schmückle (1:0), Tridico Massó (0:1), Ordulj/Schmückle (0:1), Boesch/Hacker (0:1), Pinne/Tridico Massó (1:0).


  • RSS-Feed
  • Facebook - Profil
  • Click-TT