1. A-Schüler landen Big-Point in der Bezirksoberliga
| 17. Februar 2018 | 22:06 | 1. Schüler A (2017/2018), Jugend, Jugend 2017/2018, Spielberichte | Kommentare deaktiviert

TuS Kriftel Schüler A1 – TTF Oberzeuzheim 6:3

Jehon konnte als Ersatzspieler beide Einzel gewinnen.

Jehon konnte als Ersatzspieler beide Einzel gewinnen.

Zum zweiten Rückrundenspiel hatten unsere 1. A-Schüler den hinteren Tabellennachbarn von den TTF Oberzeuzheim zu Gast. Dieser stellte die Doppel taktisch, sodass beide Spiele eine recht deutliche Angelegenheit waren und es schnell 1:1 stand. Jonathan Häckel war gegen Oberzeuzheims Spitzenspieler chancenlos, doch Kevin Ding glich direkt erneut aus. Im hinteren Paarkreuz fiel dann die Vorentscheidung. Sowohl Jacob Eid als auch Ersatzspieler Jehon Lanz, der für Aaron Wang einsprang, konnten ihre Begegnungen für sich entscheiden. Zwar musste sich auch Kevin der Nummer 1 des Gegners geschlagen geben, aber Jonathan stellte direkt den alten Abstand wieder her. Der überragende Jehon sorgte schließlich in einem umkämpften Match für die Entscheidung. Damit hat unser Team jetzt einen Abstand von vier Punkten auf den siebten Tabellenplatz und dürfte mindestens den sechsten Rang sicher haben.
Nächste Woche sind die 1. A-Schüler beim Schlusslicht TTC Merkenbach 2 zu Gast und können weitere wichtige Punkte sammeln.
Es spielten: Ding (1:1), Häckel (1:1), Lanz (2:0), Eid (1:0), Ding/Häckel (1:0), Lanz/Eid (0:1)

Spielbericht

Nächstes Spiel:
Fr. 23.02.2018 18:15 TTC Merkenbach 2 – Schüler A1

2. Jugend besiegt geschwächten TSV Vockenhausen
| 17. Februar 2018 | 21:48 | 2. Jugend (2017/2018), Jugend, Jugend 2017/2018, Spielberichte | Kommentare deaktiviert

Sammy fuhr zwei sichere Punkte ein.

Sammy fuhr zwei sichere Punkte ein.

TuS Kriftel Jugend 2 – TSV Vockenhausen 8:2

Die Gäste aus Vockenhausen mussten auf ihren Spitzenspieler verzichten und waren somit stark geschwächt. Unser Team nutzte dies aus und hatte über den gesamten Spielverlauf nur wenige Probleme. Lediglich Jan Günther musste zwei Niederlagen hinnehmen, Roberto Lanzano, Aaron Wang und Sammy Hartono blieben dagegen ohne Satzverlust. Somit kam die 2. Jugend zu einem sicheren 8:2-Erfolg und konnte somit im Dreikampf um die Meisterschaft zwei wertvolle Punkte einfahren.
In der kommenden Woche steht nun das Duell beim Tabellenzweiten TV Wallau auf dem Programm, hier könnte bereits eine erste Vorentscheidung im Titelrennen fallen.
Es spielten: Lanzano (2:0), Wang (2:0), Hartono (2:0), Günther (0:2), Lanzano/Wang (1:0), Hartono/Günther (1:0)

Spielbericht

Nächstes Spiel:
So. 25.02.2018 10:00 TV Wallau – Jugend 2

2. A-Schüler vor Bezirkspokalendrunde in Top-Form
| 17. Februar 2018 | 01:00 | 2. Schüler A (2017/2018), Jugend, Jugend 2017/2018, Spielberichte | Kommentare deaktiviert

Tura Niederhöchstadt – TuS Kriftel Schüler A2 1:9

Jehon blieb nach zwei etwas schwächeren Ligaspielen diesmal wieder ungeschlagen.

Jehon blieb nach zwei etwas schwächeren Ligaspielen diesmal wieder ungeschlagen.

Zwei Tage vor der Bezirkspokalendrunde stand für die 2. A-Schülermannschaft noch ein Ligaspiel bei der Tura Niederhöchstadt an. Luca Lombardo, Jehon Lanz und Jan Klos ließen von Beginn an wenig Zweifel am Sieg aufkommen und erspielten sich schnell eine komfortable Führung. Erst in Jans letztem Einzel gab es die erste Niederlage für unser Team. Dabei blieb es aber auch, besonders Luca überzeugte damit wie schon gegen Hochheim ohne einen einzigen Satzverlust. Da sich zeitgleich Niederhofheim und Tabellenführer Sulzbach unentschieden trennten, rückt unser Team wieder etwas näher an die Spitzenposition heran.
In der Liga geht es nächste Woche gegen die SG Kelkheim weiter, davor stand aber noch die oben bereits erwähnt Bezirkspokalendrunde an.
Es spielten: Lombardo (3:0), Lanz (3:0), Klos (2:1), Lombardo/Lanz (1:0)

Spielbericht

Nächste Spiele:
Sa. 17.02.2018 10:00 Bezirkspokalendrunde in Sulzbach
Fr. 23.02.2018 18:00 Schüler A2 – SG Kelkheim

Jürgen Schwichtenberg feiert seinen 80. Geburtstag!
| 16. Februar 2018 | 08:00 | Abteilung | Kommentare deaktiviert

Jürgen Schwichtenberg

Ein Urgestein der Tischtennisabteilung wird heute 80 Jahre alt. Unser Jürgen Schwichtenberg!

Jürgen Schwichtenberg spielt seit 1957 ununterbrochen für die TuS Kriftel und ist damit nun bereits über 60 Jahre aktiv, ein toller, kaum zu erreichender Rekord.

Jürgen engagierte sich immer aktiv für die Abteilung. In frühen Jahren als Jugend- und Schülertrainer, später vertrat er den Verein bei offiziellen Veranstaltungen, Kreis- und Bezirkstagen.

Im Jahre 2003 übernahm Jürgen dann die Abteilung als Abteilungsleiter in einer schwierigen Lage, als sich erst in einer außerordentlichen Versammlung eine Lösung für die damaligen Abteilungsleitung finden ließ. Er wirkte im Hintergrund, war die gute Seele und vertrat die Abteilung bei vielen offiziellen Anlässen und in bestehenden Gremien. Er war als “Elder Statesman” gefragt und die von ihm gewünschte Unterstützung bekam er in all den Jahren durch die vielen weiteren Funktionsträger in der Tischtennisabteilung. 10 Jahre wirkte er so nochmals im Vorstand, ehe er sich 2013 aus dem Vorstandsgremium verabschiedete.

Auch die Jugend liegt ihm noch immer am Herzen, mittlerweile ist auch sein Enkel aktiver Spieler der Schülermannschaft der TuS Kriftel. Viele Jahre engagierte sich Jürgen als Pate für die Schülerteams, fuhr sie zu Auswärtsspielen und coachte sie.

Mit nun 80 Jahren pflegt Jürgen weiterhin sein Hobbies, z.B. Schach oder Wandern und ist auch als Opa sehr gut ausgelastet. Aktiven Sport betreibt er noch immer – in der 7. Herrenmannschaft hilft er aus, wenn es notwendig ist. Wenn man ihn braucht ist er da, das hat Jürgen schon immer ausgezeichnet.

Als besondere Anerkennung seiner Leistungen wurde Jürgen der „Ehrenbrief des Landes Hessen“ verliehen und er erhielt die HTTV Spielerverdienstnadel in Gold.

Wir wünschen Jürgen weiterhin viel Gesundheit und noch lange Jahre bei uns in der Tischtennisabteilung und gratulieren sehr herzlich zu diesem besonderen Geburtstag.

Hier noch ein paar Impressionen aus den vielen Jahren von Jürgen bei uns in der Abteilung:

Schwichtenberg IMG_3254 IMG_3253 IMG_3252 IMG_3251 IMG_3250 IMG_3249 IMG_3248 IMG_3247 IMG_3246 IMG_3245 IMG_3244

Vorschau: 1. Herren empfängt Champions Düsseldorf
| 8. Februar 2018 | 19:06 | 1. Herren (2017/2018), Herren (2017/2018) | Kommentare deaktiviert

Am kommenden Samstag begrüßt die 1. Herrenmannschaft den aktuellen Meisterschaftsfavoriten der Regionalliga, den TTC Champions Düsseldorf. Die noch ungeschlagenen Gegner residieren mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze, sind aber nicht unschlagbar. Bereits drei Teams konnten ein Unentschieden erzwingen und die Krifteler stichelten im Hinspiel auch gehörig. Unvergessen bleibt Björn Fröhlich Wagenbachs Sieg gegen Evgueni Chtchetinine, dem ehemaligen weißrussischen Nationalspieler, der seitdem nur noch ein weiteres Einzel abgab und damit die Spielerrangliste der Regionalliga anführt. Die Neuauflage des sehenswerten Spiels erfolgt am Samstag, den 10.02 ab 17 Uhr in der Weingartenhalle.

Teamfoto Anzug Hände zusammen (2)

1. B-Schüler gewinnen auch zweites Rückrundenspiel
| 8. Februar 2018 | 16:27 | 1. Schüler B (2017/2018), Jugend, Jugend 2017/2018, Spielberichte | Kommentare deaktiviert

TuS Kriftel Schüler B1 – Bremthaler TTV 7:3

Noah zeigte erneut eine starke Leistung.

Noah zeigte erneut eine starke Leistung.

Nach der erfolgreichen Premiere am vergangenen Freitag, kam erneut Noah Roy in der 1. B-Schüler-Mannschaft für den erkrankten Philipp Kaupe zum Einsatz. Die ersten Partien versprachen ein spannendes Spiel, denn sowohl das Doppel Gregor Herrmann/Armin Golar als auch Noah gewannen in fünf Sätzen. Gregor musste gegen Bremthals Spitzenspieler Höhl eine knappe Niederlage einstecken, doch Armin erhöhte wieder auf 3:1. Auch Armin musste sich Höhl geschlagen geben, aber Noah und zweimal Gregor sorgten für einen beruhigenden Vorsprung, der den Sieg bereits perfekt machte. Während Armin sicher gewann, zeigte Noah gegen Höhl eine couragierte Leistung, die zwar nicht zum Gewinn der Partie, aber immerhin zu einem Satzerfolg führte. Somit baute unser Team die Tabellenführung weiter aus.
Nächster Gegner ist in zwei Wochen die Tura Niederhöchstadt, die wir in der Hinrunde zwar schlagen konnten, aber ein unangenehmer Gegner ist.
Es spielten: Golar (2:1), Herrmann (2:1), Roy (2:1), Herrmann/Golar (1:0)

Spielbericht

Nächstes Spiel:
Di. 20.02.2018 17:45 Tura Niederhöchstadt – Schüler B1

Kantersieg der 2. Herren gegen Elz
| 7. Februar 2018 | 21:29 | 2. Herren (2017/2018), Herren (2017/2018), Spielberichte | Kommentare deaktiviert

TuS Kriftel II – TTC Elz II 9:1

Für die verletzungsbedingten Absagen von Maxi Schlicke und Gagan Sohal sprangen Andreas Deckert und Dirk Brunnhölzl ein. Mit leicht umgestellten Doppeln konnte die bisherige Doppelflaute zumindest in diesem Spiel überwunden werden. Latif/Ratfai und Bandlow/Brunnhölzl gewannen ungefährdet, und Klute/Deckert schrammten auch nur hauchdünn an einem Sieg gegen das Spitzendoppel der Gäste vorbei. Im weiteren Verlauf gab Kriftel kein einziges Spiel mehr ab. Es sei allerdings darauf hingewiesen, dass Elz seine etatmäßige Nummer 2 ersetzen musste und alle drei Fünfstzspiele zugunsten Kriftels entschieden wurden, so dass der Sieg ein wenig zu hoch ausfiel.

Es spielten: Latif (2:0), Ratfai (1:0), Klute (1:0), Bandlow (1:0), Deckert (1:0), Brunnhölzl (1:0), Latif/Ratfai (1:0), Klute/Deckert (0:1), Bandlow/Brunnhölzl (1:0).

5. Herren leistet lange Widerstand gegen Oberursel
| 7. Februar 2018 | 19:06 | 5. Herren (2017/2018), Herren (2017/2018), Spielberichte | Kommentare deaktiviert

TuS Kriftel V – Eintracht Oberursel 5:9

An diesem Spieltag empfing die 5. Mannschaft den Tabellendritten aus Oberursel. Das die Gegner dort zurecht stehen, zeigte sich in den Doppeln: alle drei Begegnungen gingen aus Krifteler Sicht verloren. Im ersten Paarkreuz spielten Maik Brauch und Philipp Plöhn groß auf und verkürzten mit zwei Siegen auf 2:3. Durch jeweils einen Einzelsieg in den Paarkreuzen, in der Mitte durch Martin Gossel und hinten durch Rongfu Zhu, blieb der Abstand unverändert. Im Spitzenspiel setzte sich Maik erneut durch und egalisierte somit zum 5:5-Zwischenstand. In den folgenden Spielen fehlte es den Kriftelern an Durchsetzungskraft und die Partie endete schlussendlich mit 5:9.

Es spielten: Brauch (2:0), Plöhn (1:1), Oehl (0:2), Gossel (1:1), Waldhelm (0:2), Zhu (1:0), Brauch/Oehl (0:1), Plöhn/Waldhelm (0:1), Gossel/Zhu (0:1).


  • RSS-Feed
  • Facebook - Profil
  • Click-TT